img


img

img
img

img News 2010
img img


»
Ausstellung Leonardo da Vinci


Mai 2010 bis 30. Sept. 2010
Neues Schloss Meersburg




Mit interaktiven Mitteln wird die Welt des Visionärs, leidenschaftlichen Forschers und Erfinders Leonardo da Vinci (1452-1519) gezeigt. Seine bahnbrechenden Erkenntnisse in der Anatomie kennzeichnen den Beginn der naturwissenschaft-lichen Moderne. Leonardo wollte den uralten Traum vom Fliegen erfüllen; er erfand den Fallschirm und einen Hubschrauber. Er fertigte optische Instrumente und beschäftigte sich mit der exakten Messung der Zeit. Als Architekt und Ingenieur befasste er sich mit der Wehrtechnik und der Konstruktion von Brücken.

Die Ausstellung präsentiert Leonardo da Vinci als genialen Erfinder, der seiner Zeit weit voraus war. Anhand von Faksimiles und Modellen sowie interaktiven Multimedia-Stationen kann der Besucher das unvorstellbar reiche und vielfältige wissenschaftliche und erfinderische Werk Leonardo da Vincis erleben. Die Spannweite reicht von faszinierenden Erfindungen wie der eines funktionsfähigen Fallschirms über exotisch anmutende Kriegsgeräte bis zu richtungsweisenden Studien für ein Automobil oder Instrumente der Zeitmessung. Der Besucher kann diese Modelle berühren, bewegen und so die "Anatomie der Maschinen" spielerisch kennen lernen und erfassen. Die Ausstellung "Leonardo da Vinci – Erfinder und Wissenschaftler" zeigt einzigartige Faksimiles von Modellen und Zeichnungen, unter anderem zu den Themengebieten Anatomie, Mathematik, Mechanik, Architektur und Zeitmessung. Spielerisch verbindet sie die unterschiedlichen Disziplinen aus Wissenschaft und Technik und wendet sich damit nicht primär an Kunsthistoriker und Kunstkenner, sondern an die breite Öffentlichkeit. Dem Besucher steht es frei, interaktiv und anhand einzelner Modellversuche die Erkenntnisse des Universalgenies der Renaissance nachzuvollziehen. Nicht nur Kunstfreunde, sondern auch Technikliebhaber werden begeistert sein. Über 100 Faksimiles, handkoloriert und für die Ausstellung in limitierter Auflage hergestellt, dokumentieren das Schaffen Leonardo da Vincis in seiner Gesamtheit und erklären die Modelle: 25 exakte Nachbauten aus Holz und Metall nach Originalzeichnungen, beweglich und zum Anfassen. Zwölf Multimediaterminals vermitteln in über 8.000 Bildern alles Wissenswerte über die Renaissance, Leonardos Leben und Werk, seine Tätigkeit als Maler, Ingenieur und Architekt, Brückenbauer und Forscher. Auch heute, 555 Jahre nach seiner Geburt, "werden noch nicht alle seiner Ideen gänzlich verstanden", heißt es über das Genie im Ausstellungskatalog. Unter den zahlreichen Erfindungen da Vincis befindet sich beispielsweise ein Flugapparat, der mit einem ausgefallenen Steuerungsmechanismus, dem ersten in der Geschichte der Luftfahrt, ausgestattet ist. Sein Entwurf einer Luftschraube gilt als Prototyp des heutigen Helikopters und ist ebenfalls in der Ausstellung zu sehen.

Ausstellungsdauer: 29. Mai bis 30. September Städtische Galerie im Neuen Schloss Meersburg: täglich von 10 bis 18 Uhr Kulturamt Meersburg +49 (0)7532 440-260 / Schlosskasse +49 (0)7532 440-4900 Verkürzte Öffnungszeiten am Weinfestfreitag, den 10. September 2010 nur bis 17 Uhr.

Zur Ausstellung ist ein Katalog erhältlich und für Lehrer spezielle Unterlagen für den Unterricht Gruppenführungen werden angeboten; darüber hinaus jeden 2. Sonntag um 11 Uhr öffentliche Führungen. Termine: 13. Juni, 27. Juni, 11. Juli, 25. Juli, 8. August, 22. August, 5. September, 19. September, 26. September 2010

 

 

img News 2010
img img


»
SANTANA "Universal Tone Tour 2010"


20. Oktober 2010
Rothaus Halle / A1
Messe Friedrichshafen




Mit übernatürlichen Kräften oder schwarzer Magie hat der Erfolg von Carlos Santana (Santana@amazon.de) wahrlich nichts zu tun, trotz Megahits wie „Black Magic Woman“ oder „Supernatural“. Über vier turbulente Jahrzehnte erstreckt sich die einzigartige Karriere des aus Mexiko stammenden Ausnahmekünstlers, der den Latin-Rock aus seiner Gitarre zauberte. Carlos Santana gehört mit seinem genialen Stil und unverwechselbarem Sound zu einem ganz illustren Kreis von Rockvirtuosen, deren Popularität allen Zeitenwenden und Moden trotzte. Seine ultimativen Hits präsentiert der charismatische Gitarrist auf seiner Europatournee im Oktober. Im Mittelpunkt der neuen Live-Serie in Deutschland steht der erstaunliche Songzyklus mit sämtlichen Santana-Klassikern. Die Tournee wird am 20. Oktober auch nach Friedrichshafen in die Rothaus-Halle führen. Seit mehr als 40 Jahren stehen Santana an der Spitze des internationalen Rockgeschehens. Alben wie „Santana“, „Abraxas“, „Supernatural“ und „Ultimate Santana“ mit einer Auflage von insgesamt weit mehr als 60 Millionen spannen einen Bogen von Woodstock bis in die Gegenwart. Santanas Faszination als einzigartige Live-Band haben rekordverdächtige 30 Millionen Zuschauer erlebt. Bei ihnen verschmelzen auf kongeniale Weise verschiedene Musikstile, sie bestechen mit ihrer Fusion aus Pop, Rock, Latin, Jazz und Soul. Santana agieren mit Können und Leidenschaft, evozieren Emotionen und Ekstase. Die einzigartige Verbindung von Rock und Blues mit lateinamerikanischen und afro-kubanischen Rhythmen bildet für die weltweite Fangemeinde eine magische Erfolgsformel. Kaum fassbare neun Grammies im Jahre 2000 und das weltweite Platin-Feuerwerk für „Supernatural“ waren der verdiente Lohn und überwältigende Anerkennung für einen fantastischen Musiker und fabelhaften Menschen. Der 1947 im mexikanischen Dorf Autlan de Navarro geborene Carlos Santana hat im Verlauf seiner bemerkenswerten Karriere immer wieder wichtige Akzente gesetzt. Bereits mit fünf Jahren wurde Carlos von seinem Vater José, einem Mariachi-Violinisten, mit der traditionellen mexikanischen Folklore vertraut gemacht. Seine eigentliche Musikgeschichte begann beim Umzug in die Grenzstadt Tijuana. Dort entdeckte er seine Passion für die Gitarre, inspiriert durch BB King, John Lee Hooker und T-Bone Walker, und seine Liebe zur Rockmusik. 1961 zog Carlos nach San Francisco, in den 60er Jahren das kulturelle Zentrum der USA. Die einflussreiche lokale Musikszene vereinnahmte ihn und 1966 gab die Santana-Blues-Band in der Hauptstadt der Hippie-Bewegung ihr Debüt. Die Legende und der Erfolg von Woodstock sind eng mit Santana verknüpft, denen bei diesem Festival, das die Welt veränderte, der ganz große Durchbruch gelang. Hymnen wie „Evil Ways“, „Oye Como Va“ und „Black Magic Woman“ stammen aus dieser Blütezeit. Sie prägten das Bewusstsein der Fans, bis Supernatural-Hits wie „Maria, Maria“, „Smooth“ und „Corazon Espinado“ das grandiose Santana-Revival einleiteten. Galten Santana bis zu diesem Zeitpunkt bereits als Heroen des Rockzeitalters, mit Supernatural definierten sie eine neue, kaum für möglich gehaltene Erfolgsdimension, die sich in über 22 Millionen verkauften Alben dokumentierte. Santana-Konzerte sind leidenschaftliche Feste der Latin Music, bei denen südamerikanische Lebensfreude und Rhythmen mit Blues und Rock verschmelzen. Der Funken springt immer auf das Publikum über, das mit Carlos und seiner Band eine überschwängliche Rock-Fiesta feiert. Santana verbreiten Energie pur, die dennoch eine intensive emotionale Tiefe vermittelt. Humanitäres Engagement, Eintreten für den Frieden und subtile spirituelle Botschaften, die auf Verständnis, Anteilnahme und Mitgefühl hinwirken, haben die Menschen tief berührt. Carlos Santana inspirierte die Welt mit seiner Musik und seiner Menschlichkeit und die Welt umarmte Carlos Santana.

Bei Fragen zur Veranstaltung wenden Sie sich bitte an den Veranstalter: KOKO & DTK Entertainment GmbH Konstanz
Bruderturmgasse 4a | 78462 Konstanz
Telefon: +49 (0)7531 9088 -0 | Telefax: +49 (0)7531 9088 -88
e-mail: info@kn.koko.de

 

 

img News 2010
img img


»
Joe Cocker - die Legende meldet sich zurück!


07. November 2010
Rothaus Halle / A1
Messe Friedrichshafen




Joe Cocker ist eine Legende und seit über 40 Jahren der lebende Beweis dafür, dass im heutigen Musikgeschäft ausgerechnet ein Brite den souligsten Blues singt, den man sich vorstellen kann. Damals, 1969, fand Joe Cocker in dem Beatles Song „With A Little Help From My Friends“ einen Song, der seiner Meinung nach endlich all das präsentierte, was er sich von einem Song wünschte und den er auf seine einzigartige, inzwischen unverkennbare Art und Weise interpretieren konnte. Der Song verhalf ihm zum weltweiten Durchbruch und seine dazugehörige Live-Performance auf dem Woodstock Festival ist legendär. Noch immer zählt seine Stimme unter Kritikern zu den besten ‚weißen’ Stimmen überhaupt. Kaum ein anderer Künstler schafft es wie Joe Cocker, ausgewählten Coverversionen völlig neues Leben einzuhauchen und den Songs seine ganz persönliche Note zu geben. Auch wenn man die Songs schon tausendmal gehört hat (wie z.B. „Summer In The City“), lässt Cocker diese Songs ganz neu entstehen und wirken. Und genau so setzt er auch mit vorher weniger bekannten Songs (wie z.B. Leonard Cohen’s „First We Take Manhattan“ oder Connor Reeves „My Father’s Son“) neue Standards. Aber auch seine eigenen Songs werden schnell zu Klassikern, einfach deshalb, weil keiner sie so singen kann wie Joe Cocker selbst. Wie zuletzt „Hymn For My Soul“, die Single seines letzten, gleichnamigen Albums (EMI, 2007). Im Oktober 2010 ist nun die Veröffentlichung seines neusten Album geplant, das mit zehn eigenen Songs unter dem Album-Titel „Hard Knocks“ aufwarten wird (Columbia SevenOne/Sony Music). Songs, die mit der Stimme des Schwerstarbeiters Joe Cocker sicher richtig ‚harte‘ Volltreffer in die Herzen seiner Fans sein werden.

Bei Fragen zur Veranstaltung wenden Sie sich bitte an den Veranstalter: KOKO & DTK Entertainment GmbH Konstanz
Bruderturmgasse 4a | 78462 Konstanz
Telefon: +49 (0)7531 9088 -0 | Telefax: +49 (0)7531 9088 -88

img
© 2000-2009• SCS-GmbH • Alle Rechte vorbehalten.